Drucken

Geschäftsführender Vorstand

 

Vorstandsteam:

 Brinkemper

 Dieter Brinkemper

Triftstr. 3 c
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel: 0 52 42 / 98 25 45

 

 

Werner

 

 Dr. Claus Werner 

Im Wieksfeld 13
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: 0 52 42 / 40 20 41

 

 

 

Alke

 

 Hans-Josef Alke

Ostring 81
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: 0 52 42 / 5 67 45

 

 

 

Unser Ehrenvorsitzender

hoffmann

 

Helmuth Hoffmann


Bielefelder Str. 2
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: 0 52 42 / 84 34

 

Der 18. Januar 2002 ist ein besonderer Tag im Leben Helmuth Hoffmanns gewesen. Gerade 65 Jahre alt geworden konnte er auf 50 Jahre aktives Sängerleben und 25 Jahre Vorstandsarbeit als Vorsitzender der „Hoffnung“ zurückblicken. Helmuth Hoffmann hielt dies für den richtigen Zeitpunkt, von der Spitze des Vereins abzutreten. In der Generalversammlung gab er in einer bewegenden Abschiedsrede vor den Sängern seine Entscheidung bekannt.

In Anerkennung seiner besonderen Verdienste wählte ihn die Gemeinschaft der Sänger einstimmig zum Ehrenvorsitzenden. Dieser in der Vereinsgeschichte äußerst seltene Vorgang – vor ihm war es Bernhard Knöbel, dem 1975 diese Ehre zuteil wurde – spiegelt das hohe Ansehen und die herausragende Bedeutung des Engagements Helmuth Hoffmanns als Mensch, Sänger und Repräsentant unserer Chorgemeinschaft wider.

Während seiner Ära konnte der Verein grandiose Erfolge feiern und entwickelte sich zu einem bedeutenden Kulturträger in der Region. Seine wesentlichen Anliegen waren eine erfolgreiche Nachwuchswerbung, das Auffinden hochkarätiger Dirigenten, ein hohes musikalisches Niveau und die Sicherung der erforderlichen finanziellen Mittel, denen er sich mit vollem persönlichen Einsatz und überaus erfolgreich widmete.

Der Begriff „Sangesbrüderschaft“ bedeutete ihm Verpflichtung und eine Angelegenheit mit viel Herzblut. Vorstand und Verein schätzen sich glücklich, in Helmuth Hoffmann eine bleibende Stütze und einen Motivator zu haben, von dem für die „Hoffnung“ auch zukünftig wertvolle Anstöße ausgehen werden.

copyright GV Hoffnung Wiedenbrück